IVTM GmbH Grundprinzipien Arbeitsfelder Akademien Kooperationspartner/ Links Kontakt
Startseite Arbeitsfelder Evaluationen Ermittlung / Messung von Arbeitszufriedenheit

Arbeitsfelder


Konzeptentwicklung Beratung Akademien Einzelveranstaltungen Langfristige Programme Betriebsräteseminare Evaluationen

Ermittlung / Messung von Arbeitszufriedenheit Analyse von Teampotentialen



Ermittlung / Messung von Arbeitszufriedenheit


Fehlzeitenreduktion und Steuerung von Arbeitszufriedenheit


Als Perspektiven der Balanced Scorecard oder als Zielfelder der neuen Steuerung: Die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen und die Zufriedenheit von Kunden bestimmen den Erfolg von Unternehmen.Trotz dieser in unzähligen Untersuchungen nachgewiesenen Erkenntnis werden entsprechende Daten selten systematisch erhoben.

Wir bieten wissenschaftlich fundierte und in der Praxis vielfach angewandte Methoden zur Messung von Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit mit der Möglichkeit zur systematischen Steuerung dieser Erfolgsfaktoren.

Die Diskrepanz zwischen den individuellen Ansprüchen und der subjektiven Wahrnehmung der Arbeitssituation ist die Basis für Zufriedenheit oder Unzufriedenheit von Mitarbeitern und Teams. Mit dem wissenschaftlich entwickelten Fragebogen unseres Instituts lassen sich diese Diskrepanzwerte genau ermitteln.

Der Fragebogen genügt allen wissenschaftlichen Anforderungen (Objektivität, Validität und Reliabilität) und wahrt die Anonymität der Befragten. Es wurde bisher sowohl in kleineren Unternehmen mit 12 Mitarbeitern als auch in Unternehmen mit bundesweiten Zweigstellen und 1200 Mitarbeitern eingesetzt. Mit unserer Methode konnten wir stets Beteiligungen über 90% erreichen.

Die ermittelten Daten können unternehmens-, abteilungs- und teamspezifisch ausgewertet werden. Auf diese Weise werden zum einen Daten für ein Kennzahlensystem von Erfolgsfaktoren oder Controllingsystem gewonnen. Zum anderen erlaubt die teamspezifische Auswertung die systemische Steuerung der Zufriedenheit von Mitarbeitern und Teams.

Häufig verschwinden die oft teuer bezahlten Erkenntnisse aus Mitarbeiterbefragungen in der Abteilung "nice to know" oder in Vorstandsschubladen. Mit unserem systemischen Ansatz werden die Teamverantwortlichen in die Lage versetzt, die konkreten Ursachen eines teamspezifischen Problemprofils zu identifizieren und zu bearbeiten.

Ein aufbauendes Gesprächssystem garantiert die Entwicklung der Zufriedenheit des einzelnen Mitarbeiters und des Teams.

Druckbare Version